Wissenschaft erleben > Wettbewerbe > Jugend forscht

Jugend forscht

Jugend forscht 2017

Seit 1981 richtet die TU Clausthal den niedersächsischen Landeswettbewerb Jugend forscht aus und bietet darüber hinaus Informationsveranstaltungen für LehrerInnen und SchülerInnen an. Auch hat die interessierte Öffentlichkeit jedes Jahr die Möglichkeit, die Austellung der Forschungsexponate zu besichtigen.

Der 2017er Landesausscheid Jugend forscht findet vom 20. März 2017 bis zum 22. März 2017 in der Aula der TU Clausthal statt (siehe auch Anreiseinformationen und Campuskarte).

Was ist Jugend forscht?

Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert. Junge Menschen bis zum Alter von 21 Jahren können sich zum Wettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler, die mitmachen möchten, müssen am 31. Dezember des Anmeldejahres mindestens die 4. Klasse besuchen. Studenten dürfen zu diesem Termin höchstens im ersten Studiensemester sein. Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre treten in der Juniorensparte „Schüler experimentieren“ an. Die 15- bis 21-Jährigen starten in der Sparte „Jugend forscht“. (Siehe auch Informationsseite zur Teilnahme an Jugend forscht.)

Filme vom Landeswettbewerb

Jugend forscht 2015 – Dialog auf Augenhöhe

Auf dem Video-Server der TU Clausthal stehen weitere Berichte über die Landeswettbewerbe Jugend forscht zur Verfügung:

Impressionen von Jugend forscht 2017

Forschungspraktika

Die TU Clausthal ist seit über 30 Jahren Austragungsort des Jugend forscht Landesentscheids Niedersachsen. Wer in dieser Tradition steht, sollte daher auch Interesse daran haben, junge Talente zu fördern. Daher bietet die TU Clausthal ausgewählten Jungforschern Forschungspraktika an. Dabei kann z.B. ihre Arbeit hier vor Ort in Zusammenarbeit mit Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern vertieft werden.

 

Kontakt  Datenschutz · Impressum  Verantwortlich: J. Brinkmann
© TU Clausthal 2017