Wissenschaft erleben > Selbsttests zur Berufs- und Studienwahl (TUC) > FAQ zu Selbsttests (Online Self Assessments) zur Studienwahl

FAQ zu Selbsttests (Online Self Assessments) zur Studienwahl

Was erwartet mich in einem Self Assessment?

Ein "Self Assessment" ist ein "Selbsttest", mit dem Sie sich selbst bezüglich bestimmter Kenntnisse, Fähigkeiten, Erwartungen, Interessen, usw. überprüfen können. Oft handelt es sich um Online-Angebote, die über eine Webseite durchgeführt werden.

Neben einem Frageteil behinhalten insbesondere Selbsttests zur Studienorientierung oft auch allgemeine Informationen zur Universität und zum Studiengang.

Die Tests geben Ihnen in der Regel ein sofortiges Feedback zu Ihren Antworten. Wie gut und hilfreich dieses ist, hängt stark von der Qualität des "Self Assessment" ab.

Wie sind die Ergebnisse zu interpretieren?

Ergebnisse eines Self Assessments können zum einen rein fachliche sein, also etwa, ob die gegebene Antwort richtig oder falsch ist. Bestenfalls wird die korrekte Lösung noch genauer erläutert.

Zum anderen erhält man in der Regel am Ende eine Zusammenfassung. Diese kann aus einer nicht weiter kommentierten grafischen Darstellung bestehen, etwa einer Aufschlüsselung Ihrer Interessensgebiete und Neigungen. Manche Self Assessments geben aber auch Empfehlungen ab, ob Sie für einen Berufsweg, ein Fach, ein Studium, etc. geeignet sind. 

Wie diese Aussagen zu bewerten sind, hängt stark vom Test ab. Lassen Sie sich nicht vorschnell entmutigen! Ein Online-Selbsttests kann niemals eine persönliche Beratung, zum Beispiel bei der Studienfachberatung, ersetzen. Machen Sie sich ein umfassendes Bild und nutzen Sie nach Möglichkeit persönliche Beratungsangebote, wenn Sie sich bei Ihrer Entscheidung unsicher sind.

Was hat es mit einer Registrierung auf sich?

Bei manchen Selbsttests ist eine Registrierung nötig. Diese dient häufig vor allem dazu, den Test unterbrechen und später fortsetzen zu können, oder auf Ergebnisse auch im Nachhinein zugreifen zu können. Bei einigen Selbsttests kann man sich auf Basis der hinterlegten Daten auch eine Teilnahmebescheinigung ausstellen lassen. 

Prüfen Sie im Zweifelsfall immer gründlich auf der jeweiligen Seite, welche Daten anzugeben sind und wozu diese gegebenenfalls verwendet werden. 

Kostet das etwas?

Fast alle der hier aufgeführten Selbsttests sind kostenlos. Es gibt allerdings auch kostenpflichtige Angebote, die in der Liste auch entsprechend markiert sind. In der Regel wird auch auf der Webseite der Anbieter sehr deutlich auf die entstehenden Kosten hingewiesen. 

Haben die Self Assessments Einfluss auf meine Zulassung?

Insbesondere die hier aufgelisteten Self Assessments dienen ausschließlich dazu, Ihnen selbst bei einer Einschätzung Ihrer eigenen Interessen und Fähigkeiten zu helfen. Kein Dritter zieht diese Ergebnisse heran, um über Ihre Eignung oder Ihre Zulassung zu einem Berufszweig, einem Studiengang, oder einer Ausbildung zu entscheiden. Manche Self Assessments weisen darauf hin, dass die Daten zu Forschungs- oder Dokumentationszwecken verwendet werden.

Es gibt Universitäten, die für die Einschreibung die Vorlage einer Teilnahmebestätigung eines Self Assessments einfordern. Auch hier spielt aber das Ergebnis des Self Assessments normalerweise keine Rolle, sondern soll nur belegen, dass Sie sich über Ihre Entscheidung für den Studiengang Gedanken gemacht haben. Informieren Sie sich hier selbst möglichst genau.

Eignungs- oder Zulassungstests sind etwas grundsätzlich anderes: Hier entscheidet das Ergebnis des Tests, ob Sie zum Studiengang, zur Prüfung, etc. zugelassen werden. Dies sind sehr wichtige, ernstzunehmende Prüfungen, die über Ihre weitere Zukunft entscheiden. Üblicherweise sind sie in umfangreichere Bewerbungsverfahren eingebettet und deutlich gekennzeichnet.

 

Kontakt  Datenschutz · Impressum
© TU Clausthal 2017