Wissenschaft erleben > Schülerlabore > Organische Chemie > Optische Schalter nach dem Vorbild der Natur

Optische Schalter nach dem Vorbild der Natur

Die ersten Composit-Polymere

Materialien mit maßgeschneiderten Eigenschaften sind das Ziel gemeinsamer Anstrengungen der Organischen Chemie und der Materialwissenschaften. Auch hier ist die Natur das Vorbild: Molekulare Schalter (das sind Moleküle, die bistabil gegenüber Licht oder Feldern sind) finden sich z. B. in Orchideen.

Das Projekt umfasst:

  • Die Synthese von molekularen Schaltern
  • Untersuchungen mit spektroskopischen Methoden
  • Die Verarbeitbarkeit z.B. in Polymeren oder Folien
  • Die experimentelle Suche nach neuen schaltbaren Molekülen

Potentielle technische Anwendungen sind beispielsweise lichtempfindliche Autolacke, Sensoren für UV-Licht oder phototrophe Brillengläser aus Kunststoff. Dieser Themenkomplex bietet also nicht nur Einblick in die Forschung der Clausthaler Chemie, sondern auch der angrenzenden Nachbardisziplinen.

Unsere Partnerschulen für dieses Projekt

Dieses Themengebiet wird von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert. Partnerschulen sind: 

 

Kontakt  Datenschutz · Impressum  Letzte Änderung: 16.12.2009  Verantwortlich: A. Schmidt
© TU Clausthal 2017